Flatiron Building - Tiles for America - City Hall

468x60_Hotel_neu

 

Flatiron Building - Manhattan - New York

 

 

 

Mit dem Gray Line Bus fahren wir den Broadway hinunter und kommen am Flatiron Building vorbei. Seine Form erhielt es durch seine Lage an der Ecke Fifth Avenue und Broadway. So ein „Bügeleisen“ hat ja fast jede amerikanische Großstadt, aber dieses hier ist schon etwas Besonderes. Der schmale dreieckige Bau entstand schon Ende des 19. Jahrhunderts und hatte 1903 mit 22 Stockwerken den Höhenrekord in New York inne. Die Bauweise war das Besondere, es war eines der ersten Gebäude mit Stahlskelett. Diese Bauweise war zu dem Zeitpunkt so neu, dass man glaubte der Bau würde den ersten Sturm nicht überstehen. Wie ihr seht steht die Hütte heute noch.

 

 

 

Tiles for America - Denkmal - New York

 

Es gibt in New York so einige Gedenkstätten für den 11. September 2001. Eine Gedenkstätte der etwas anderen Art ist "Tiles for America".
Schulkinder aus ganz Amerika haben Kacheln mit der Thematik 11. September beschrieben und bemalt.
Die Kacheln wurden an den Zaun gegenüber vom St. Vincents Hospital an der Kreuzung der Greenwich Avenue mit der 7th Avenue gehängt um der Stadt New York Trost zu spenden.

 

 

 

Tiles for America - Memorial - New York


Civic Center - New YorkAls nächstes zieht das Civic Center unsere Aufmerksamkeit auf sich. Zwischen dem City Hall Park und dem Foley Square spielt sich heute das politische Leben New Yorks ab. Nicht nur heute, das war genaugenommen schon immer so, denn hier befanden sich schon um 1800 öffentliche Gebäude wie das Gefängnis und der Galgen. Wir kommen mit dem Bus zunächst am Gerichtshof vorbei. Der markante Bau mit der goldenen Pyramide hätte durchaus höhere Gerichtsbarkeiten als das Bundesgericht verdient. :-)

Civic Center - Manhattan

City Hall - New York - ManhattanDie City Hall hat den typischen Still vieler amerikanischer Regierungsgebäude. Die Säulen vor dem Eingang sind das Erkennungszeichen. Anfang des 19. Jahrhunderts zog das Rathaus aus dem Wallstreet Bereich in diese Gegend. Die Stadt wuchs immer schneller und das alte Rathaus musste dem Wachstum weichen. Die Nordseite wurde aus chronischem Geldmangel zunächst nicht verkleidet, mit der Begründung, dass im Norden eh nur Dorftrottel leben. Erst bei der Renovierung 1956 wurde das gesamte Gebäude mit Alabama-Kalkstein verklinkert. In dem kleinen Park vor der City Hall legen wir eine kleine Pause ein, bevor wir mit dem Gray Line Bus am Woolworth Building vorbei fahren.

 

Woolworth Building - Manhattan - New York

 

 

 

Nachdem die Geschäfteidee von Frank Winfield Woolworth, der Nickel and Dirne Store, großen Erfolg hatte, baute sich Woolworth 1913 mitten in Manhattan ein neogotisches Geschäftshaus. Das Woolworth Building war von 1913 - 1930 mit 241m das höchste Gebäude der Welt. In der riesigen Eingangshalle hat er sich selbst ein Denkmal gesetzt. Er sitzt dort und zählt das was ihn reich gemacht hat, 5-Cent-Stücke. Für mich ist das Woolworth Building neben dem Chrysler Building das schönste Hochhaus Manhattans.
 

 

 

 

New York City - Feuertreppen an den Wänden und Wassertanks auf dem DachNew York City - Feuertreppen an den Wänden

 

 

 

 

Hier noch zwei typische New York Bilder. Feuertreppen an den Wänden und Wassertanks auf dem Dach sieht man überall in Manhattan.
 

 

 

 

So hoffentlich kommt der Bus die letzten Meter gut voran, denn die Zeit drängt, die Sonne steht schon mächtig tief. Wir fahren bis kurz vor dem South Street Terminal und sind schon bei der Staten Island Ferry...

... schnell an Bord...